„Hamburg, Gdańsk, Odessa –durch kulturelle Begegnungen Brücken bauen“

Die deutsch-polnisch-ukrainische Kulturwoche vom 03.04. bis 09.4.2016 wird zum einen Schüler/innen aus Hamburg, Gdańsk und Odessa in Form einer Projektwoche die Möglichkeit bieten, sich mit Aspekten der deutschen, polnischen und ukrainischen Kultur in Form von Theater-/Literatur-/Musik-/Sprach-undKoch Workshops auseinander zu setzen, kreativ zu werden und zu gestalten.

Zum anderen soll durch kulturelle Abendveranstaltungen wie Lesungen, Filmvorführungen, Diskussionen und Konzerten das kulturinteressierte Hamburger Publikum mit zeitgenössischen Künstlern Polens und der Ukraine vertraut gemacht werden.Ziel ist es, die Kulturlandschaft der Gast städte mit der Hamburgs zu verknüpfen und sowohl Raum für Begegnung, Austausch, Kreativität und gemeinsame Projekte zu schaffen als auch zukünftige Projekte und Partnerschaften zu initiieren.

Als Einleitung zur Kulturwoche veranstalten wir am 15.02.2016 einen Nachmittag mit dem Kabarettisten und Polen-Experten Steffen Möller in Hamburg. Die Zusammenarbeit mit Kunstschaffenden, Schulen und internationalen Institutionen wird 2017 wiederholt werden, um Projekte fortzusetzen, bestehende Beziehungen zu vertiefen und neue zu knüpfen.

Der Gdańsker Bürgermeister Paweł Adamowicz ist Schirmherr der deutsch-polnisch-ukrainischen Kulturwoche 2016.