Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Interkulturelles Training „Deutsche und Polen verstehen lernen“

7. April 2016 @ 15:00 - 18:00

Kulturen kann man nicht vermitteln, man kann sie nur erleben. Es ist eine einmalige Gelegenheit, sich mit einer Kultur im Dialog auseinanderzusetzen, anstelle sich nur mit deren Beschreibung zu beschäftigen. Dass bei diesem Training beide Kulturen  anwesend sein werden, verdanken wir den polnischen Studierenden  aus Olsztyn, welchen im Rahmen der Kulturwoche hier in Hamburg  sind. Ausgangspunkt  des  Trainings soll die kritische Auseinandersetzung der Kulturstandards nach Thomas sein. Im Mittelpunkt steht  die gemeinsame Reflexion polnischer und deutscher Kulturbeschreibungen anhand verschiedener Fallbeispiele. Am Ende können Polen und Deutsche sich gegenseitig vielleicht nicht besser beschreiben,  aber in ihrer Interaktion  besser verstehen.   Teilnehmende  erhalten ein Zertifikat. Anmeldung an: info@aubiko.de.

Friederike Krause spezialisierte sich auf die Konzeption und Durchführung länderübergreifender kulturspezifischer Trainings und Coachings, entwickelte E- Learning-Module für interkulturelle Kommunikation und ist nebenberuflich als Gastdozentin an der Friedrich Schiller Universität Jena tätig.  Auf Grund mehrjähriger beruflicher Auslandsaufenthalte in Skandinavien, Polen, der Tschechischen Republik und China verfügt sie über eine weitreichende Expertise. Seit 2001 führt Friederike Krause  interkulturelle  Trainings  durch,  war bis 2012 als DAAD-Lektorin  tätig  und leitet heute gemeinsam mit Julia Birnbaum-Crowson den gemeinnützigen Verein aubiko e.V. (Verein für Austausch, Bildung und Kommunikation) mit Sitz in Hamburg.

 

Details

Datum:
7. April 2016
Zeit:
15:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Universität Hamburg Institut für Slawistik Raum 1319
Hamburg, + Google Karte